Fortbildungsangebot der AusbildungsPaten im Kreis Recklinghausen

 U n b e k a n n t e   A u s b i l d u n g s b e r u f e   –   C h a n c e n   i n   B e r u f e n   a b s e i t s   d e r   m e i s t g e w ä h l t e n  A u s b i l d u n g s b e r u f e

Dienstag, 25. Juni 2019 – 18.00 bis 19.30 Uhr

Referentinnen:         Beate Pfennigstorf, Berufsberaterin, Agentur für Arbeit Recklinghausen, Sabrina Rajca, Ausbildungsstellenvermittlerin

Ort:                            Erich-Klausener-Haus, Kemnastraße 7, 45657 Recklinghausen

Es gibt rund 330 staatlich anerkannte Ausbildungsberufe. Dennoch konzentrieren sich die Berufswünsche von fast 50 % der Jugendlichen auf nur 10 Ausbildungsberufe, wobei sich bei den „beliebtesten“ Ausbildungsberufen über die Jahre hinweg nur wenig geändert hat und nach wie vor eine sehr deutliche Geschlechterdominanz zu beobachten ist. Weniger bekannte Berufe werden von den Jugendlichen bei der Berufswahl häufig nicht berücksichtigt. Dabei bieten gerade diese Ausbildungsberufe gute Erfolgsaussichten, da die Bewerberkonkurrenz geringer ist.

An diesem Abend soll der Schwerpunkt auf der Erläuterung des Ausbildungsmarktes des Arbeitsagenturbezirks Recklinghausen liegen. Insbesondere wird auf „unbekannte“ Alternativberufe zu den Wunsch-Ausbildungsberufen eingegangen, die bei Jugendlichen trotz Aufklärung selten berücksichtigt werden. Es handelt sich hierbei um Ausbildungsstellen in Berufen, die relativ häufig von den Arbeitgebern gemeldet werden, aber relativ wenige Bewerbungen erhalten und so gute Vermittlungsaussichten bieten.

Zu diesem Seminar sind auch AusbildungsJugendliche herzlich wollkommen. Bitte sprechen Sie Ihren „Schützling“ an!

Interessierte melden sich an unter info@ausbildungspaten.de